Newsletter 11/2022

Liebe Vereinsmitglieder,

am 17. Juni fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Die Tagesordnung wurde Punkt für Punkt abgearbeitet. Die Berichte des Vorstands wurde abgegeben und diskutiert. Anschließend fanden die Wahlen statt, bei denen der amtierende Vorstand wiedergewählt wurde.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und wir werden versuchen die nächsten zwei Jahre weiterhin zu eurer Zufriedenheit zu agieren.

Das Protokoll der Sitzung ist Anlage zu diesem Newsletter, damit alle Mitglieder, auch die, die nicht anwesend waren, informiert sind.

Die nächsten Termine für die Wettkämpfe stehen an. Bis Ende Juli wissen wir, wie welche Mannschaft abgeschnitten hat.

Anschließend bzw. teilweise parallel melden wir bereits die neue Saison an und planen die Besetzung der Mannschaften. In diesem Zusammenhang wird Jonas Nickel mit Euch Kontakt aufnehmen und abfragen, wer, wann, wie bereit ist in einer Mannschaft zu spielen. Also macht euch schon mal Gedanken. Und es wäre gut, wenn die Schachdrachen mit vielen Mannschaften vertreten sind, immerhin sind wir einer der größten Vereine im Verband.

Training wie immer freitags um 19.00 Uhr Büdingen und Wächtersbach im Wechsel. Am 01.07. wieder in Wächtersbach. Ich selbst kann nicht da sein, aber Jonas übernimmt und schließt pünktlich auf. Ich wünsche Euch viel Spaß.

Viele Grüße

Susanne

Christian Hochmuth hat uns auch wieder einen Bericht über das letzte Spiel zukommen lassen:

Bericht vom nachgeholten 5. Spieltag in der Landesklasse Ost am 26. Juni 2022

Schachdrachen I – SK Bad Homburg 1927 II

Mal wieder traten wir mit einem Spieler weniger an und lagen damit von Anfang an in der Mannschaftswertung zurück. Aber diesmal hatten wir das bessere Ende für uns, da keine der Partien an den übrigen Brettern für uns verloren ging.

Unser Ersatzmann Jürgen holte an Brett 8 ziemlich früh ein Remis, das zumindest aus der Ferne sehr souverän aussah.

Weitere Remisen wurden von Jonas, Wolf-Dietrich und Oliver beigesteuert. Bei mindestens zwei dieser drei Partien konnten sich unsere Gegner sehr glücklich schätzen, noch mit einem Unentschieden die Heimfahrt antreten zu können, da sie zwischenzeitlich deutlich schwerer zu spielende Stellungen zu verteidigen hatten.

Werner kam an Brett 6 mit den weißen Steinen spielend unter anderem zu einem beeindruckenden Bauernzentrum und Raumvorteil und steuerte einen Sieg zum zwischenzeitlichen Ausgleich bei.

Svens Partie an Brett 7 war ein offener taktischer Schlagabtausch, der beiderseits ohne Rücksicht auf Verluste geführt wurde. Als ich zum ersten Mal einen Blick auf das Brett warf, stand nach dem 10. Zug von Weiß ein weißer Springer auf a8 und ein schwarzer Springer auf h1 und beide Könige ziemlich offen jeweils in der Mitte ihrer Grundreihe:

.

Gefühlt wimmelte es zwischenzeitlich nur so an taktischen Motiven. Sven behielt mit den schwarzen Steinen spielend den besseren Überblick und brachte unsere Mannschaft in Führung.

Mir fiel das Schachspielen bei dieser Hitze wirklich schwer. Kaum zu glauben, dass andere Leute an so einem Tag einen Ironman absolvieren. Nach gefühlt 1,5 Stunden bot ich Remis an in der Hoffnung, noch ins Schwimmbad zu kommen. War aber nichts, das Angebot wurde abgelehnt, bevor unsere Partie Stunden später als letzte des Tages – ja wie wohl – endete!? Na, Remis….

Am Ende ein verdienter 4,5-3,5 Sieg unserer Mannschaft. In der Abschlusstabelle sind wir auf dem dritten Platz mit 11 Mannschaftspunkten zu finden. Meister der Landesklasse Ost wurde Dietzenbach I, die damit aufsteigen. 

Übrigens: die Termine für die nächste Saison in der Landesklasse stehen bereits fest und sind hier zu finden:

http://www.hessischer-schachverband.de/ligabetrieb/saison-2022-23/spieltermine-saison-2022-23

Los geht es bereits am 11. September 2022, dann hoffentlich bei angenehmeren Temperaturen.

Wer sich eher für die Termine der Kreisliga, bis Bezirksoberliga interessiert wird hier fündig:

https://mvsj.de/aktuelles/24-mvs/373-terminplanung-fuer-den-mannschafts-spielbetreib-2022-23

Viele Grüße

Christian

.

Veröffentlicht in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.